Grundsteinlegung für zwei Landesschulen in Wuppertal Ronsdor



















Wuppertal (ots) – Niederlassungsleiter Hans-Gerd Böhme vom Bau-
und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf (BLB NRW) erwartet heute zwei
Minister zur Grundsteinlegung auf dem  Baugelände am Scharpenacken in
Wuppertal Ronsdorf. Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans und
Justizminister Thomas Kutschaty legen gemeinsam mit Oberbürgermeister
Peter Jung und BLB-Geschäftsführer Rolf Krähmer den Grundstein für
die Neubauten der Landesfinanzschule und der Justizvollzugsschule
NRW.

Der BLB NRW errichtet eine Gebäudegruppe mit sechs Unterkunfts-
und Seminargebäuden. 360 Schüler der Landesfinanzschule und 180
Schüler der Justizvollzugsschule werden in die Appartements
einziehen. Die bis zu sechsgeschossigen Gebäude werden durch zwei-
bis dreigeschossige Querriegel miteinander verbunden. Helle
Klinkerfassaden und begrünte Flachdächer bestimmen das äußere Bild.
Das zentrale Ausbildungszentrum für Landesbedienstete schafft durch
die gemeinsame Nutzung von Verwaltung und Mensa Synergien und
wirtschaftliche Optimierung.

Das Mensagebäude mit einem zweigeschossigen Speisesaal und einer
Größe von 36 mal 58 Metern ist auf eine gleichzeitige Versorgung von
ca. 350 Personen ausgerichtet. Die Verpflegung wird in zwei bis drei
Phasen geordnet. In der Küche können 900 Essen täglich gekocht
werden.

Die zweigeschossige Sporthalle beherbergt zwei Sportfelder,
Umkleiden und Übungshaftzellen für die Ausbildung der zukünftigen
Justizvollzugsbeamten.

Die Fertigstellung ist für Oktober 2014 geplant. Der
Generalunternehmer, die Ed. Züblin AG, Bereich Köln, hat die
Verzögerungen im Zeitplan, die durch die lang anhaltende Kälte
aufgetreten sind, bereits nahezu aufgefangen. Hierzu wurde der
Bauablauf logistisch umstrukturiert und die Bautätigkeit
intensiviert. Bis Juni sollen dann 30.000 Kubikmeter Boden abgetragen
sein, für die Parkflächen müssen weitere 7500 Kubikmeter Erdreich
ausgehoben werden. Die Rohbauarbeiten haben begonnen, derzeit werden
die Fundamente und Bodenplatten der Landesfinanzschule betoniert. Die
Arbeiten für die Justizvollzugsschule beginnen zeitversetzt Anfang
Mai.

Die Parkplatzanlage wird 400 Stellplätze umfassen. Die
Bruttogeschossfläche beträgt 27.500 Quadratmeter. Die Projektkosten
belaufen sich auf ca. 54 Millionen Euro.

Originaltext:         BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/63580
Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_63580.rss2

Pressekontakt:
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Düsseldorf
Christa Bohl
Telefon: +49 211 61707-526
E-Mail: Christa.Bohl@blb.nrw.de
www.blb.nrw.de