LEDs vielseitig einsetzbar



















Viele Verbraucher setzen noch immer Glühbirnen ein, um das eigene Heim oder auch die Wohnung zu beleuchten. Natürlich wird das seit einigen Jahrzehnten so gehandhabt, sodass man auch kaum einen Grund sehen würde, dies zu ändern. Allerdings wird man demnächst keine andere Wahl haben, als sich nach passenden Alternativen umzuschauen. Die meisten werden sicherlich schon aus der Presse oder durch das Fernsehen erfahren haben, dass ab 2014 keinerlei Glühbirnen mehr verkauft werden.

 

Ebenso ist die Herstellung der altbekannten Leuchtmittel nicht mehr angedacht. Dieses Vorhaben kommt nicht von der Industrie und den Herstellern, sondern von der EU, die in gemeinsamer Absprache mit der deutschen Bundesregierung das oftmals gehörte Glühbirnenverbot auf den Weg brachte. Dieses Gesetz besagt, dass stufenweise bis 2014 keinerlei Glühbirnen hergestellt und verkauft werden dürfen. Schaut man sich in den Geschäften um, dann wird man feststellen, dass es kaum noch Glühbirnen zu kaufen gibt.

 

Dies hat auch seine Gründe, denn die Glühbirne verbraucht im Gegensatz einer LED Birne bis zu 90% mehr Strom und fördert so auch den C02-Ausstoß. Dies hat natürlich zur Folge, dass die Umwelt eben nicht geschont werden kann.

 

Shops wie beispielsweise LED-Wunderland.de bieten riesige Sortimente mit LEDs an, die die Glühbirnen ablösen sollen. Ganz gleich, ob mit normaler Birnenfassung oder als LED G9, hier sind alle gängigen Fassungen erhältlich.