EANS-Adhoc: HTI High Tech Industries AG / HTI trennt sich vom Kunststoffspritzgussbereich und konzentriert sich auf den Geschäftsbereich Aluminiumdruckguss



















——————————————————————————– Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ——————————————————————————–

Strategische Unternehmensentscheidungen 20.11.2017

St. Marien, 20. November 2017 – Die im mid-market der Wiener Börse (ISIN AT0000764626) notierte HTI High Tech Industries AG, Gruber & Kaja Straße 1, 4502 St. Marien, Österreich (HTI) gibt bekannt, dass sie am heutigen Tag einen Vertrag über die Übertragung des Geschäftsbereiches Kunststoffspritzguss abgeschlossen hat und sich daher von ihrer Beteiligung an der HTP Gruppe trennen wird.

Als Erwerberin tritt die an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Nanogate SE, ein Spezialist sowie Systemanbieter für designorientierte Hightech- Oberflächen und -Komponenten in hoher optischer Qualität mit Hauptsitz in Göttelborn, Deutschland, auf. Als Gegenleistung für die Übertragung und Einbringung der Beteiligung an der HTP Gruppe soll die HTI 275.000 neu auszugebende Nanogate Aktien erhalten.

Gleichzeitig wurde ein Aktienkaufvertrag mit einem Unternehmen des derzeitigen Haupt-Finanzierungspartners der HTI, QAlloy, über den Verkauf dieser Nanogate Aktien geschlossen. Durch den Weiterverkauf der jungen Nanogate Aktien erwartet die HTI einen Verkaufserlös in Höhe von etwa EUR 14.000.000. Dieser wird teilweise für die Entschuldung des Unternehmens eingesetzt und stärkt zusammen mit einem Verzicht auf die bisher von QAlloy gewährte Fremdfinanzierung die Liquiditäts- und Finanzlage der HTI nachhaltig.

Der Fortbestand der Gruppe, die sich in Zukunft auf den Geschäftsbereich Aluminiumdruckguss konzentriert, kann somit gesichert und der Grundstein für weitere Investitionen und Entwicklungsmöglichkeiten gelegt werden.

Vor diesem Hintergrund wird voraussichtlich für Dezember 2017 eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen werden, in der die Aktionäre über die geplante Strukturänderung der Gruppe informiert werden und in der diese beschlossen werden soll.

Rückfragehinweis: HTI High Tech Industries AG Vorstandssekretariat Tel: +43 (7229) 80400 – 2800 Fax: +43 (7229) 80400 – 2880 E-Mail: office@hti-ag.at

Ende der Mitteilung euro adhoc ——————————————————————————–

Emittent: HTI High Tech Industries AG Gruber & Kaja Straße 1 A-4502 St. Marien bei Neuhofen Telefon: +43(0)7229/80400-2800 FAX: +43(0)7229/80400-2880 Email: ir@hti-ag.at WWW: http://www.hti-ag.at ISIN: AT0000764626 Indizes: WBI Börsen: Wien Sprache: Deutsch

Original-Content von: HTI High Tech Industries AG, übermittelt durch news aktuell