„FRANCHISE FREEDOM – eine fliegende Skulptur von Studio Drift in Zusammenarbeit mit BMW“ feiert Weltpremiere während Art Basel in Miami Beach (FOTO)



















Miami Beach (ots) –

Vergangene Nacht stellten Lonneke Gordijn und Ralph Nauta in South Beach ihr jüngstes Werk vor: „FRANCHISE FREEDOM – eine fliegende Skulptur von Studio Drift in Zusammenarbeit mit BMW“. Anlässlich der Art Basel in Miami Beach entließen die beiden Gründer des Amsterdamer Studio Drift 300 leuchtende Drohnen in der Gestalt eines Vogelschwarms in den Nachthimmel. Über dem Ozean entstand damit ein performatives Kunstwerk, das Technologie, Wissenschaft und Kunst in sich vereint.

Hildegard Wortmann, Leitung Marke BMW: „Edmund Burke schrieb in der Mitte des 18. Jahrhunderts in seiner berühmten Abhandlung über den Ursprung des Erhabenen, dass Schönheit eine Bewegung sei. Ein Gedanke, der auch BMW und Studio Drift eint. ‚FRANCHISE FREEDOM‘ ist technologisches Wunder und ästhetisches Erlebnis zugleich.“

Den natürlichen Flug eines Vogelschwarms simulierend, steuerten dafür dezentralisierte Algorithmen erstmals eine solch große orchestrierte Formation aus Drohnen. Abhängig von der Wetterlage sind weitere Aufführungen bis Sonntagabend, 10. Dezember, jeweils gegen 20 Uhr, geplant (zwischen 32. und 33. Straße, östlich Collins Avenue, hinter Faena Hotel Miami Beach). Die leuchtende Skulptur am Himmel ist auch aus der Ferne zu sehen, Details zu den anstehenden Terminen werden von Studio Drift über Instagram unter @studio.drift, über Pace Gallery unter @pacegallery sowie von BMW unter @bmwgroupculture und über Facebook #bmwgroupculture bekannt gegeben.

Während Studio Drift ihre Arbeit „FRANCHISE FREEDOM“ in Miami Beach vorstellte, präsentierten die Bayerischen Motoren Werke ebenfalls ihr neuestes Meisterstück vor Ort, den BMW Concept 8 Series.

Weitere Presseinformationen finden Sie unter: www.press.bmwgroup.com

Videomaterial unter: www.press.bmwgroup.com/deutschland/tv-footage

Kontakt: Dr. Thomas Girst BMW Group Konzernkommunikation und Politik Leiter Kulturengagement + 49 89 382 24753 presse@bmw.de

Original-Content von: BMW Group, übermittelt durch news aktuell