TAPP Water will bis Ende 2020 eine Milliarde Plastikflaschen einsparen / Bluetooth, Kontrolle via App und kompostierbarer Ersatzfilter – TAPP2 revolutioniert den Wasserfilter (FOTO)



















Barcelona (ots) –

Das deutsche Leitungswasser ist eines der besten der Welt. Doch die Qualitätskontrolle deutscher Wasserwerke endet an der Hausgrenze. Verunreinigungen, wie sie etwa durch bleihaltige oder defekte Leitungen auftreten, tauchen kaum in den Statistiken auf. Ebenso ständig lauert die Gefahr der Verkeimung, wenn der Wasserhahn länger nicht benutzt wird. Schwermetalle, Keime und Chlor: Alles Stoffe, die unser Wasser – zum Beispiel bei der Verwendung in Babynahrung zu einem Problemthema machen können. Viele greifen daher zum stillen Wasser aus der Plastikflasche. Eine nicht nur teure und umweltschädliche, sondern aufgrund der in den Flaschen enthaltenen Weichmacher auch gesundheitlich umstrittene Lösung. Wasserfilter sind bei den Deutschen beliebt, gelten aber als Keimschleudern. Das in Barcelona ansässige Start-Up TAPP Water hebt das Thema Wasserfilter nun mit dem Launch seines Wasserhahnfilters TAPP 2 auf ein völlig neues Level. Der TAPP 2 meldet per Bluetooth und Smartphone App wenn die Filter gewechselt werden sollten, mit einem Klick lassen sich diese dann bequem nachbestellen. Der TAPP 2 ist außerdem der erste und einzige Wasserhahnfilter der Welt mit vollständig biologisch abbaubaren Filter-Kartuschen. TAPP2 wird nun über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo auf den Markt gebracht.

„Stilles Wasser aus der Plastikflasche ist ein ökologischer und ökonomischer Wahnsinn.“ kommentiert der aus Deutschland stammende Mitgründer Alexander Schwarz. „Die Deutschen kaufen allein 3 Milliarden Flaschen stilles Wasser pro Jahr. Da entstehen gigantische Mengen an CO2 bei der Produktion, beim Transport und am Ende beim Recyclen oder Verbrennen. Und das alles für Wasser, das man besser und günstiger aus dem Hahn haben könnte. Dazu kommt noch das Thema der Weichmacher als ungeklärtes gesundheitliches Risiko. Vom Geld, das die Verbraucher verbrennen oder Mikroplastik in den Meeren mal ganz abgesehen. Unser erklärtes Ziel ist es, weltweit bis 2020 eine Milliarde Plastikflaschen einzusparen.“

Die aus 100% biologisch hergestellter Aktivkohle (Kokosnussschalen) bestehenden Filter eliminieren die 80 häufigsten Schadstoffe wie Nitrat, Kupfer oder Chlorid und reduzieren signifikant weitere 50. Wichtig: Im Gegensatz zu Tischfiltern besteht ein erheblich geringeres Risiko der Verkeimung des Wassers, da ausschließlich frisches Wasser verwendet wird. Gerade Tee- und Kaffeeliebhaber schätzen den von Chlor und Kalk bereinigten Geschmack. Aber, die für einen gesunden Stoffwechsel nötigen Mineralien wie Eisen, Kalium und Magnesium bleiben im Wasser erhalten. Kaffeeliebhaber wird dies freuen, denn gutes Kaffeewasser zeichnet sich durch einen hohen Sauerstoff- und Mineralgehalt aus. Die Mineralien sorgen dafür, dass sich die verschiedenen Aromen des Kaffees entfalten können, der Sauerstoff wiederum bindet die so entstandenen Geschmacksnoten. Der auf alle Standardhähne passende und in 15 Sekunden installierte TAPP 2 verfügt über einen Hebel, mit dem sich zwischen gefiltertem und ungefiltertem Wasser wählen lässt. Dies reduziert die Kosten für Ersatzfilter entscheidend.

Im TAPP 2 steckt ein BLE 4.0 Bluetooth iBeacon, der den Filter mit der MyTAPP App verbindet. Das System kalkuliert anhand des Wasserverbrauchs, wann die Kartuschen gewechselt werden sollten. Dies ist in einem durchschnittlichen Haushalt etwa alle drei Monate der Fall. Die Wechselkartuschen können dann umweltfreundlich im Bio-Müll entsorgt werden.

Verfügbarkeit und Preis:

Der TAPP2 aktuell ausschließlich auf Indiegogo zu bestellen. Preis: ab 41 Dollar. Der avisierte UVP wird 69 US Dollar, in der Basisversion ohne Bluetooth 59 Dollar betragen.

Mehr Info: Indiegogo: http://ots.de/oi6rA Website: www.tappwater.co Facebook: www.facebook.com/TAPPrevolution Instagram: tappwater.co Twitter: twitter.com/TAPP_Revolution

Pressekontakt: Ole Müggenburg Ole.mueggenburg@polycore-agentur.de Tel. 040 228 669 191

Original-Content von: TAPP Water, übermittelt durch news aktuell